+++ NEWS 10.12.2013 ++++

Azimas neuer Wintermantel :-)

+++ NEWS 28.08.2013 +++

Das alte Orthobett hatte leider ausgedient und war durchgelegen.
Dank der zahlreichen Spenden erhielt AZIMA heute ihr lang ersehntes neues Orthopädisches Bett.
DANKE an alle die mitgeholfen diesen Traum wahr werden zu lassen! 
Endlich kann sie wieder richtig gut ihren Rücken entlasten, da sie viel Zeit in ihrem Bett verbringt.

DANKE an Svenja Thiel, Jörn V., Clemens Nusko und Susanne McKimm für diese tolle Hilfe ♥
+++ NEWS 14.02.2013 +++

Heute waren wir zur Nachkontrolle wieder in Nidderau. Das Auge heilt ganz prima, man kaum noch etwas von der OP sehen. Frau Dr.Rogalla hat wirklich ganze arbeit geleistet !

Azima hat wieder ordentlich hunger und steht wieder sicher auf zwei Beinen im Leben !


+++ NEWS 12.02.2013 +++
Heute steht die Augen OP an, um den Lidtumor zu entfernen.

Die OP verlief sehr gut, in 45min war der Tumor entfernt.
Als wir ankamen um Zimi abzuholen stand die Maus schon und hat uns erwartet, dann aber hat ihr Kreisaluf plötzlich schlapp gemacht.
Azima wurde an den Tropf gehängt, bekam Infusionen, Sauerstoff und zusätzlich zur Überwachung ein EKG. Azima und Frau Dr.Rogalla haben wirklich gekämpft. Denn zwischenzeitlich sackte ihr Blutdruck immerwieder ab, zeitweise war er nicht mehr messbar, ihre Schleimhäute schneeweiß. In manchen Momenten dachten wir sie schafft es nicht.
Mehrere Stunden haben wir in der Praxis verbracht, ehe Azima soweit stabil war, dass wir sie mit nach Hause nehmen konnten.
Azima hatte heute eine Armee an Schutzengeln und eine gute Ärztin!



INFOS und VIDEO folgen !

+++ NEWS 05.02.2013 +++
Gestern waren wir ja wieder zur Elektrakupunktur in Nidderau. Bei der Gelegenheit habe ich ihr Auge untersuchen lassen (ab 1:23), andem ich eine kleinere Zuwachsung am Augenlid entdeckt habe. Wie sich herausstellte, es könnte nicht besch....sein, hat sie einen schon recht großen nach innen wachsenden Lidtumor, der so schnell als möglich entfernt werden muss. Wir haben einen OP Termin für nächste Woche gemacht.
+++ NEWS 24.01.2013 +++
Heute hatten wir einen Röntgentermin bei Frau Dr.Rogalla, um genauere Einsicht in Azimas Hüfte zu bekommen.
Und auch dort wurden wir fündig was  für ihre Instabilität und Problematik beim Laufen verantwortlich ist.
+++ NEWS 17.01.2013 +++

Zwei Tage nach der Behandlung geht es Aziam deutlich besser !
Und genau in diesen Momenten weiß man, dass sich alle Mühen und Anstrengungen lohnen.

Ich kann den Menschen nicht oft genug danken, die es immerwieder möglich machen Azima noch ein schönes Leben zu schenken !

Danke allen Spendern, Paten und Freunden !
+++ NEWS 15.01.2013 +++

Ein neues Video vom gestrigen Besuch Praxis Dr.Rogalla & Dr.Rummel.
Azima ging es seit Tagen nicht gut, lag fast nur in ihrem Korb, konnte kaum aufstehen und strauchelte beim Laufen und knickte weg. Darum haben wir den eigentlichen Termin Ende Januar vorgezogen.
Azima hat sich wirklich tapfer geschlagen, es war eine lange und anstrengende Untersuchung für sie, die sie ohne ei
nen Ton, ein jammern oder gar knurren "erduldet" hat, man konnte ihr die Anstrengung nur an ihrem Hecheln anmerken. Es hat sich bei der Untersuchung herausgestellt das sich ein Wirbel verschoben hatte und dieser Aauslöser für ihr wegsacken in den Hinterbeinen war ( siehe ab 1:46). Frau Dr.Rogalla hat versucht das manuell wieder "einzurenken", eine doch ziemliche "Tortur", aber Azima blieb ganz ruhig.
Zusätzlich wurde noch mit einem Lokalanästhetikum "gequaddelt" damit dich die verkrampfte Muskulatur besser entspannen kann. Auch dabei ist sie ganz ruhig geblieben, unser tapferes Mädchen.
Insgesamt hatten wir eine Neuraltherapie, Elektroakupunktur, Magnetfeldtherapie und Quaddelung.

Nächste Woche Donnerstag haben wir einen weiteren Termin, Azima muss erneut geröngt werden (Hüfte etc.)
Dann sehen wir wie es weiter geht und wie es um ihren Rücken aktuell bestellt ist. 

Wir würden uns über weitere Paten für AZIMA sehr freuen !
+++ NEWS 04.01.2013 +++

Gleich zu Beginn des neuen Jahres gab es die 3. Akupunktursitzung in der Praxis dr. Rogalla & Dr.Rummel in Nidderau.
Leider hatte sich Azimas Gesundheitszustand in den latzten Tagen wieder verschlimmert. Ihr Stellrefelx  hinten rechts schwächelt zur Zeit etwas. Leider hatte sie auch auf der Hinfahrt ihren Urin und Kot verloren. Als Frau Dr. Rogalla den Stellreflex und die Standfestigkeit bei Azima getestet hat ( ab 3:34), klappte sie hinten weg. Erfreulich ist aber auch das der cauda aequina nerv, der in die Schwanzwurzel mündet und dort bei "Unterfunktion" einen Hammelschwanz hervorruft, sprich eine nicht aktive Rute, durch die Akupunktur angeregt werden konnte und somit wieder mehr Spannung in der Rute ist. Azima wedelt auch ab und zu wieder.
Wir denken das 3 Wochen zur letztren Akupunktur doch zu lange waren, auch aufgrund der Feiertage, udn daher zu diesem Einbruch geführt haben. Der nächste Termin steht in 2 Wochen an und wir sind guter Dinge das sich ihr Zustand weitrehin wieder stabilisieren wird. Einige Tage nach dieserAkupunktur ging es ihr schon wieder viel besser.
Wir werden natürlich weiter berichten !
Azima am 30.12.2012
Man sieht das ihr das Laufen wieder schwer fällt und viele Pausen benötigt.
+++ NEWS 13.12.2012 +++

Heute waren wir wieder in Nidderau in der Praxis Dr.Rogalla & Dr.Rummel zur zweiten Akkupunktursitzung.

Frau Dr.Rummel war sehr zufrieden mit dem Erfolg, den wir schon nach 1 mal Akkupunktur erzielt haben. Azima ist momentan wieder v
iel aktiver, wesentlich schmerzfreier und "fröhlicher". Seit mehreren Tagen hat sie keinen Kot mehr verloren.
Die dritte Sitzung gibt es dann zwischen Weihnachten und Neujahr.
Wir sind sehr glücklich darüber, dass diese Behandlung so gut bei Azima anschlägt.
+++ NEWS 12.12.2012 +++

Heute hat uns Azimas Patin Sabine Steinacker besucht. Wir hatten einen sehr schönen Tag und hoffen auf ein schnelles Wiedersehen. DANKE♥Sabine das Du und Deine Familie uns so wunderbar unterstützt.
+++ NEWS 20.11.12 +++

Heute war ich mit Azima in der Gemeinschfatspraxis Dr.Rogalla& Dr.Rummel in Nidderau für eine weitergehende Diagnostik und zur Akkupunktur. Frau Dr.Rogalla hat mit mir ein ausführliches Gespräch über Azima geführt, aber ich befürchte ich konnte mir nicht alles im Detail merken.
Es ging hauptsächlich darum abzuklären inwieweit Nerv
en im hinteren Rückenbereich geschädigt sind, da Azima sehr wenig bis keine Kontrolle über ihren Kotabsatz hat.

Der Nerv scheint bereits geschädigt, da diese Situation ja schon recht lange besteht,d.h. sie hat zwar noch Nervreaktionen auch in ihrer Rute, aber schon recht eingeschränkt.
Soll heißen sie hängt meist schlaff herunter wie ein "Lämmerschwanz" z.bsp. kann sie nicht wedeln. Ebenfalls ein Zeichen der Unterversorgung des Nerves (http://de.wikipedia.org/wiki/Cauda-equina-Syndrom_der_Hunde).Auch die Muskulatur an den Hinetrläufen ist rückläufig und somit hat sie auch weniger Kraft darin.

Wie versuchen nun mit Akkupunktur den Nerv zu stimulieren u hoffen das uns das gelingen wird.
Es werden noch 3 weitere Akkupunktusitzungen folgen, dann wird sich zeigen ob es Erfolge gibt. Eine Operation würde auch keinen großen Erfolg mehr versprechen.
Zudem gibt es zusätzlichen einen alten Bandscheibenvorfall und Probleme mit der Hüfte. 

Ihr Gangbild ist noch ganz ordentlich und sie hat gute Stellreflexe ihrer Hinterläufe, d.h.keine Lahmheiten, was sehr positiv ist.


Wir werden weiterhin mit Schmerzmedikation arbeiten, reglemäßiges aber mäßiges Laufen und Akkupunktur und einfach weiterhin jede Möglichkeit wahrnehmen die Azima hilft.
+++NEWS 04.11.2012+++

Azimas Stützgeschirr ist nun fertig. Danke Gabi Lehnert von Aladins Tierparadies für die Tüftelei, es war nicht ganz leicht, nun paßt es perfekt und ist eine große Erleichterung für Azima und mich beim Heben.
DANKE an dieser Stelle auch nochmal an all diejenigen die für Azima gespendet haben, die uns begleiten und tragen. Mit Eurer Hilfe konnten wir auch diese Alltagshilfe anfertigen lassen ♥
AZIMA heute beim Waldspaziergang mit ihrem tollen neuen Stützgeschirr.
Man sieht deutlich das sie momentan, trotz Medikation, wieder schlechter laufen kann, braucht immerwieder Pausen.
Nächste Woche steht erneut ein Arzttermin an.
+++ NEWS 18.07.2012 +++
Azimas zweite Blutegeltherapie.
Danke an Tierheilpraktikerin Ariane Ollmann ( http://www.ao-thp.de/ )
+++ NEWS 14.06.2012 +++

Azima, die an einer fortgeschrittenen Spondylose im LWS Bereich leidet, bekam am 14.6.12 ihre erste Blutegeltherapie und die mit großem Erfolg.

Sie war bis heute, ohne Schmerzmittel, schmerzfrei und konnte wieder am Familien-und Rudelleben teilnehmen.

Nun wollen wir an den Erfolg und diese große Chance anknüpfen und hoffen, dass wir nach der zweiten Blutegeltherapie am 18.7.12 erreichen können, dass sie im günstigsten Falle die nächsten 6 Monate ganz ohne Medikamente auskommen kann und weiterhin diese wiedergefundene Lebensfreude behält.


+++NEWS April 2012+++

Röntgenbild AZIMA April 2012

DANKE von an Olivia Jeneel (www.natuerliches-verhalten.de), die unserer Azima dieses wunderbare Ortho-Bett gespendet hat, damit sie ihren Rücken entlasten kann !

Sie fühlt sich darin pudelwohl, nun kann sie endlich entspannt und gut liegen !

Das macht uns ganz glücklich !

 

Dazu gab es noch tolle Handtücher und Decken, sogar neue sind dabei.

 

DANKE Olivia, Du hast uns damit sehr geholfen

 

Mehr Informationen zu Azima finden Sie hier : http://www.angeles-hundehilfe.de/499.html

Angeles Hundehilfe e.V. [-cartcount]