Angeles Hundehilfe e.V.

Herzlich Willkommen

gemeinnütziger Tierschutzverein

 

letztes Update 29.11.17



Wir würden uns freuen, wenn Sie uns und unsere Arbeit unterstützen!

DANKE!

 

Einfach spenden via Paypal!


 
Wir benötigen ganz dringend: 
  • Patenschaften
  • Geldspenden
  • Futterspenden (Katzen/Hunde)
  • Katzenstreu 
  • Sponsoren 

PATEN gesucht!

Wir brauchen HILFE!

Wir suchen Menschen, die unsere Tiere gerne unterstützen nöchten. Mit nur 10€ monatlich können Sie diesen Hunden helfen. Sie sind auf dauerhafte Hilfe angewiesen, brauchen täglich Medikamente und auch regelmäßige Arztbesuche und Untersuchungen und das ein Leben lang.

Mehr Informationen zu den Hunden und zur Patenschaft finden Sie hier:


Tierschutz besteht aus weitaus mehr, als dem "bloßen" Retten und Vermitteln von Tieren.

Erst wenn eine Veränderung in den Köpfen der Menschen stattgefunden hat, ist der Tierschutz erfolgreich und das können wir nur durch Aufkläungsarbeit erreichen. Dies ist unumgänglich, will man dauerhaft und ursächlich helfen.

Besucherzähler

© Angeles Hundehilfe e.V.

Das kopieren von Fotos/Texten ist nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !

  

AKTUELLES 29.11.17

 

Wir haben AUSREISPATEN gefunden!

DANKE an alle Menschen, die das möglich gemacht haben. Somit können diese Schätze nun endlich auf ihre Pflegestellen in Deutschland reisen. 

 


MASHA zieht ins Waldtierheim Limburg
 


Und ebenso unsere wunderschöne CLOUY, die nun Biene heißt, und zu einer lieben Kollegin und ihrem „Burschi“ am Freitag nach München reisen darf

 

 


ANGEL zieht ins Waldtierheim Limburg
 


Unser kleiner älterer Herr KRÜMEL reist nun auf eine Pflegestelle des Vereins Vagabonzi in Hamburg

.

 

 


Geschafft hat es auch unsere graue Angstmaus JANIS, die ebenfalls am Freitag zu einer Angsthund erfahrenen Adoptantin nach Bayern reisen wird, gesponsert von einer großartigen Tierschützerin aus Wien.
 

Ankunft in Deutschland auf der Pflegestelle 27.11.17

Unser WALLY, der in der Tötung beinahe verhungert wäre hat es geschafft!

Er ist in Hamburg auf seiner Pfegestelle des Vereins Vagabonzi e.V. angekommen.

Wally ist total traumatisiert, aber hier wird er wieder lernen, dass nicht alle Menschen Tiere quälen und gut zu ihm sind, mit viel Liebe und Geduld.

Ankunft in Deutschland auf der Pflegestelle 27.11.17

Auch Tony ist glücklich in Hamburg auf seiner Pflegestelle gelandet und fühlt sich schon sichtlich wohl. Endlich ein warmes Körbchen für den Snior und Menschen die sich liebevoll um ihn kümmern.


Rumänische Tötungshunde suchen dringend eine Unterkunft damit sie jetzt im Winter nicht erfrieren müssen und medizinisch versorgt werden können.

BITTE helfen sie uns mit einer SPENDE, wenigstens ein paar retten zu können!

oder auch einfach per PayPal

Haben Sie Fragen oder wünschen mehr Information zu den Tieren, bitte wenden Sie sich an Frau Stefanie Gimmel, sie wird Ihnen gerne alle Ihre Fragen beantworten.

Tel: 0152-548 24 909 (ab 19.00 Uhr)
Email: stefaniegimmel-tvt@web.de


Wir brauchen auch hier Ihre Mithilfe!
Angeles Hundehilfe e.V. hilft Hunden aus einer Tötung in Rumänien

Angeles Hundehilfe e.V. hilft Hunden aus einer Tötung in Rumänien (for English please scroll down) 

 

Unser Tierschutzverein hilft ein paar privaten Tierschützern bereits seit einigen Woche vor Ort in Rumänien, Hunde aus der Tötung zu holen und sie so vor dem sicheren Tod zu bewahren. 


Es gibt dort leider kaum Tierheime, so wie wir sie in Deutschland kennen, in dem die Hunde bis zu ihrer Vermittlung manchmal sogar ihr ganzes Leben bleiben können. Die Hunde, die das Pech haben, in diesem (privaten, von der Gemeinde bezahlten) Shelter zu landen, werden gnadenlos nach 16 Tagen getötet, wenn sie dort überhaupt so lange überleben. So wie sie nach 2-3 Wochen aussehen, werden sie kaum gefüttert.


Jeder zusätzliche Tag, den sie dort bleiben „können“, kostet € 2,50 pro Hund. Die Tierschützer haben 1-2 x wöchentlich Zugang zur Tötung und nehmen die Hunde möglichst zeitnah heraus, machen sie reisefertig (medizinische Versorgung, Impfungen, Kastration) und bringen sie derzeit in einer Pension unter. Dann heißt es, Plätze suchen. Das bedeutet viel Zeit und Geld!


Hier ein paar Bilder von Hunden, die es geschafft haben. Um diesen und auch anderen rumänischen Notfellen künftig besser helfen zu können, planen wir ein eigenes kleines Tierheim für die Übergangsphase bis zur Vermittlung. Das Gelände hierfür haben wir gefunden und könnten es auch zeitnah für diesen Zweck nutzen.


Um die Ablöse aus der Tötung, die Kosten für Futter als auch die medizinische Versorgung, das Ausstellen von Pässen, den Transport und den Ausbau des Tierheims finanzieren zu können, benötigen wir dringend Spenden.
Jeder Euro hilft, genauso aber auch Menschen, die als Pflegestelle einen Hund bis zur finalen Vermittlung bei sich aufnehmen oder gleich einen Hund adoptieren möchten.

 

Es wäre toll, wenn ihr uns unterstützt.

Da wir ein eingetragener Verein sind, können wir euch auch Spendenquittungen ausstellen. Dafür benötigen wir den vollständigen Namen und eure Anschrift.

 

Spendenkonto:
Angeles Hundehilfe
IBAN: DE 55 7025 0150 0022 0154 40
BIC: BYLADEM1KMS

 

Oder PayPal:
angeleshundehilfe@gmail.com (bitte als Zahlung für Dienstleistung/Ware ausweisen, ansonsten fallen Gebühren an)

 

DANKE!