Angeles Hundehilfe e.V.

Herzlich Willkommen

gemeinnütziger Tierschutzverein

 

letztes Update 22.08.2019


Wir würden uns freuen, wenn Sie uns und unsere Arbeit unterstützen!

DANKE!

 

Einfach spenden via Paypal!

Jeder Euro ist willkommen.

angeleshundehilfe@gmail.com


 
Wir benötigen ganz dringend: 
  • Patenschaften
  • Geldspenden
  • Futterspenden (Katzen/Hunde)
  • Katzenstreu 
  • Sponsoren 

PATEN gesucht!

Wir brauchen HILFE!

Wir suchen Menschen, die unsere Tiere gerne unterstützen nöchten. Mit nur 10€ monatlich können Sie diesen Hunden helfen. Sie sind auf dauerhafte Hilfe angewiesen, brauchen täglich Medikamente und auch regelmäßige Arztbesuche und Untersuchungen und das ein Leben lang.

Mehr Informationen zu den Hunden und zur Patenschaft finden Sie hier:


Tierschutz besteht aus weitaus mehr, als dem "bloßen" Retten und Vermitteln von Tieren.

Erst wenn eine Veränderung in den Köpfen der Menschen stattgefunden hat, ist der Tierschutz erfolgreich und das können wir nur durch Aufkläungsarbeit erreichen. Dies ist unumgänglich, will man dauerhaft und ursächlich helfen.

Besucherzähler

© Angeles Hundehilfe e.V.

Das kopieren von Fotos/Texten ist nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !

Zum Vergrößern Bilder anklicken!

Name: Gasol

Geschlecht: Rüde

kastriert:ja

Alter: geboren Juni 2012

Rasse: Mischling

Größe: 33cm

 

katzenverträglich!

 

Leishmaniose positiv!

 

Gasol kam zusammen mit Chang, Troski und Irene zu uns. Sie wurden uns von Tierschützern aus Andalusien übergeben – diese hatten sie aus einem sehr armen Viertel gerettet, wo sie von ihren Vorbesitzern sehr schlecht gehalten und auch geschlagen wurden. Alle haben Angst vor großen Hunden - vermutlich gab es unter den Hunden immer Streitigkeiten ums wenige Futter und die größeren haben sich durchgesetzt... Wenn sie einen großen Hund sehen und Angst vor ihm haben, fangen sie nicht an zu streiten - nein, die armen fangen einfach nur an zu schreien! Wenn sie aber sehen, dass größere Hund doch ein ganz netter Kerl ist, freuen sie sich und sind schnell beruhigt. Nichtsdestotrotz muss hier noch Aufbauarbeit geleistet werden, damit sie ihre traumatischen Erlebnisse vergessen können.
 
Gasol ist sehr, sehr lieb, aber ein kleines bisschen unsicher in unbekannten Situationen.
Wenn er in seinem Zwinger ist und keinen Menschen sieht, verhält er sich ruhig und schläft. Aber in dem Moment, in dem er Dich sieht, springt er auf und ab und beginnt zu jammern um Deine Aufmerksamkeit zu erhalten. Ee liebt es mit Bällen zu spielen und läuft auch gut an der Leine. Er ist ein ganz lieber Kerl, der sowohl mit anderen Hunden, als auch Katzen verträglich ist. Bei plötzlichen Bewegungen oder wenn jemand anfängt zu schreien, legt er sich auf den Bogen und macht sich so klein es geht. Leider ist Gasol zudem auch noch Leishmaniose positiv getestet - was seine Vermittlungschancen sehr schmälert. Wir hoffen trotzdem, dass er es schafft, eine liebevolle Familie ohne Berührungsängste zu finden und endlich die Chance auf ein echtes Zuhause zu bekommen!

 

Wir von der Angeles Hundehilfe freuen und auf Ihre Nachricht und beantworten Ihnen gerne alle weiteren Fragen. 

 

Bei Interesse benutzen Sie bitte das ANFRAGE-Formular !