Angeles Hundehilfe e.V.

Herzlich Willkommen

gemeinnütziger Tierschutzverein

 

letztes Update 29.11.17



Wir würden uns freuen, wenn Sie uns und unsere Arbeit unterstützen!

DANKE!

 

Einfach spenden via Paypal!


 
Wir benötigen ganz dringend: 
  • Patenschaften
  • Geldspenden
  • Futterspenden (Katzen/Hunde)
  • Katzenstreu 
  • Sponsoren 

PATEN gesucht!

Wir brauchen HILFE!

Wir suchen Menschen, die unsere Tiere gerne unterstützen nöchten. Mit nur 10€ monatlich können Sie diesen Hunden helfen. Sie sind auf dauerhafte Hilfe angewiesen, brauchen täglich Medikamente und auch regelmäßige Arztbesuche und Untersuchungen und das ein Leben lang.

Mehr Informationen zu den Hunden und zur Patenschaft finden Sie hier:


Tierschutz besteht aus weitaus mehr, als dem "bloßen" Retten und Vermitteln von Tieren.

Erst wenn eine Veränderung in den Köpfen der Menschen stattgefunden hat, ist der Tierschutz erfolgreich und das können wir nur durch Aufkläungsarbeit erreichen. Dies ist unumgänglich, will man dauerhaft und ursächlich helfen.

Besucherzähler

© Angeles Hundehilfe e.V.

Das kopieren von Fotos/Texten ist nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !

Vermittlungsablauf


Wenn Sie sich in ein Tier von uns verliebt haben dann nehmen Sie bitte mit uns KONTAKT auf.

In Ihrer ersten Kontaktaufnahme wäre es für uns sehr hilfreich , wenn Sie schon einmal kurz etwas über sich und Ihre Lebenssituation erzählen würden (z.Bsp. leben noch weitere Tiere mit im Haushalt, sind Sie berufstätig, wenn ja wieviele Stunden täglich; leben Kinder im Haushalt und wie alt sind diese, wohnen Sie ländlich oder in der Stadt etc.) das erleichtert uns unsere Arbeit sehr.

 

Benutzen Sie bitte dazu unser Anfragenformular : http://www.angeles-hundehilfe.de/146.html

 

Auf telefonischem Weg nehmen wir dann Kontakt zu Ihnen auf. In diesem Gespräch können noch offene Fragen von Ihrer oder unserer Seite beantwortet werden.

 

Da wir eine kleine Organisation sind und leider nur über eine sehr geringe Anzahl von Pflegestellen verfügen, befinden sich unsere noch zu vermittelnden Hunde zumeist noch in Ägypten .

 

Sollten Sie nun nach positivem Vorgespräch noch immer bereit sein, den Hund, ohne ihn evtl. vorher kennen gelernt zu haben, zu sich nehmen zu wollen, vereinbaren wir einen Vorkontrolltermin bei Ihnen.

 

Bei Hunden die sich bereits in Deutschland befinden, wünschen wir uns ein vorheriges Kennenlernen auf der Pflegestelle.

 

Die Vorkontrolle wird durch ein ehrenamtliches Mitglied unserer Organisation oder einem befreundeten Tierschutzhelfer in Ihrer Nähe durchgeführt. In diesem Termin  geht es nicht darum die „Reinlichkeit“ Ihrer Räumlichkeiten zu begutachten, sondern nochmals einen Eindruck vor Ort zu bekommen und Sie auch persönlich nochmal kennenlernen zu können.

 

Verläuft alles positiv steht einer Adoption nichts mehr im Wege.

 

Nun können wir auch die Reisemöglichkeit für ihren Schützling planen und organisieren, dabei stimmen wir die Reisedaten eng mit Ihnen ab.

Unsere ägyptischen Tiere kommen mit einem Flugpaten nach Deutschland. Wir achten natürlich darauf Ihnen den Weg so angenehem wie möglich zu gestalten und suchen eine Flughafen in Ihrer Nähe. Eine unserer Mitarbeiterinnen, sofern zeitlich zu organisieren, wird mit Ihnen zusammen das Tier in Empfang nehmen. 

 

Unsere Tiere werden selbsverständlich alle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr abgegeben.

 

Die ersten Tage nach dem Einzug des neuen Familienmitgliedes, werden wir verstärkt Kontakt mit Ihnen halten, um zu sehen, ob alles klappt oder um Ihnen bei  auftretenden Problemen zu helfen.

 

Wenn Ihr neuer Schützling dann schon eine Weile bei Ihnen ist, führen wir auch eine Nachkontrolle durch, um zu schauen ob sich Ihr neues Familienmitglied gut eingelebt hat.

 

Natürlich freuen wir uns immer über Berichte und Fotos über das gemeinsame Zusammenleben im neuen Zuhause, die dann auf unserer Homepage ( mit Ihrer Einwilligung ) unter "HAPPY END" veröffentlicht werden.

 

Natürlich stehen wir Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Unsere Betreuung endet nicht mit der Adoption. Wir sind jederzeit für Sie ansprechbar !

 

Unsere Hunde sind, wenn Sie nach Deutschland kommen:

    • tierärztlich untersucht
    • komplett geimpft
    • entwurmt
    • gechipt
    • auf Mittelmeerkrankheiten getestet (ab 12 Monate)
    • erwachsene Tiere in der Mehrzahl bereits kastriert/sterilisiert
    • haben einen gültigen Impfpass

 

Für unsere Hunde erheben wir eine Schutzgebühr, diese wird zur Förderung des Tierschutzes verwendet. In dieser Schutzgebühr sind alle erforderliche Schutzimfungen, Entwurmungen, tierärztliche Checks, Chip,Kastration/Sterilisation, erforderliche Bluttests und Transportkosten nach Deutschland enthalten.

  • für Welpen 300 € (exkl. Transportkosten )
  • unkastrierte Hunde 280 € ( exkl. Transportkosten )
  • sowie für kastrierte Hunde von 300 € (exkl.Transportkosten )     
  • Hunde die durch unseren Verein übernommen wurden liegt die Schutzgebühr  zwischen 300-350€ 
  • Graue Schnauzen (ab 9 Jahren) und spezielle Notfälle 230 € ( exkl.Transportkosten )

 

Die Transportkosten variieren nach Größe des Hunde und nachdem ob die Tiere per Flug oder per Land nach Deutschland kommen zwischen 30-75€.

 

Die Schutzgebühr ist VOR Ankunft des Hundes auf unser Tierschutzkonto zu entrichten !

 

( zum Vergleich : eine Kastration in Deutschland liegt für Rüden bei 150-200€ und Hündinnen zwischen 300-400€ , ebenso kostet in Deuschland ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten ca. 95€ )

 

Bitte berücksichtigen Sie die Hundegesetzverordnung,da sie bundesländerunterschiedlich ist, erfragen Sie das bitte bei Ihrer örtlichen Gemeindverwaltung.

 

Aus organisatorischen und logistischen Gründen können wir leider keine Vermittlungen in die Schweiz mehr tätigen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

 


Ihr Angeles-Hundehilfe-Team